Arbeitskreis Kirchencafe

Gemeinsam frühstücken – Gedanken austauschen – Gutes tun

Das Kirchencafé möchte Gemeinschaft in der Pfarrgemeinde fördern. Egal ob einzeln, als Familie oder in einer Gruppe, ob jung oder alt. Eingeladen sind alle, die mit anderen ins Gespräch kommen möchten, Kontakt suchen oder auch einfach nur in Gemeinschaft frühstücken möchten.

Wann und Wo?

Jeden 3. Sonntag im Monat im Pfarrheim geöffnet ab 9.00 Uhr.
20.1./17.2./17.3./19.5./16.6./15.9./20.10./17.11./15.12.
Im April (Ostersonntag) und im Juli und August (Sommerpause) entfällt das Kirchencafe.

Damit das Team kalkulieren kann, bitte vorher
bis Freitagmittag anmelden bei
Liesel Harlake, Tel. 02574/8523 oder
Monika Benning, Tel. 02574/8239.

Kosten und Erlös

6 € pro Person (Grundschulkinder 2 €, Kleinkinder frei)
Der Erlös ist für Bedürftige in Uganda („Mukisa Foundation“)
sowie Aktionen des Eine-Welt-Kreises.

Zum Team gehören:

Liesel Harlake, Monika Benning, Gudrun Lehmkühler, Marianne Weinert und Angela Mersmann

Spendenübergabe an den Eine-Welt-Kreis im November 2018
v.l. Monika Benning, Marianne Weinert, Werner Heckmann, Andreas Holtmann, Lisel Harlake und Gudrun Lehmkühler

Hilfe für Bedürftige in Uganda

Anfang 2006 gründeten Alexandra Bücker und Sonja Hagedorn (beide gebürtig aus Ostbevern) gemeinsam mit einer ugandischen Physioterapeutin in Kampala (Uganda) die „Mukisa Foundation“.

Mukisa (bedeutet Segen) ist ein Frühförderzentrum für Kinder mit Behinderungen jeder Art, das als ganzheitliches Familienhilfesystem Wirkung erzielen möchte. Das Centrum ist ein  Haus mit Aktions und Therapieräumen. Eltern erfahren besondere Unterstützung . Sie haben hier die Möglichkeit , Menschen zu treffen, die in der gleichen Situation sind.

Inzwischen werden 150 Familien begleitet. In Workshops wird vermittelt, dass es z.B. spezielle medizinische Versorgung gibt, wie der Umgang und die Pflege der Kinder im Alltag gelingt,  Kontakte zu Ärzten und Therapeuten werden hergestellt. Die Eltern können Techniken  erlernen, um für den eigenen Lebensunterhalt sorgen zu können. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist es, Familien zu zeigen, dass sie nicht alleine mit ihrem Kind sind und dass sie keine Schuld an der Behinderung tragen.

Die Kinder werden ausgehend von ihren Fähigkeiten und Ressourcen gefördert, erhalten Therapien oder erleben, dass man mit ihnen spielt. Das wiederum schafft sichere Arbeitsplätze für gut qualifizierte einheimische Mitarbeiter. Es gibt inzwischen eine kleine Schule und seit einem Jahr eine Außenstelle, um noch mehr Familien zu erreichen.

Außerdem werden Familien mit krebskranken Kindern finanziell unterstützt.
Diese Arbeit , die in der „Mukisa Foundation“ geleistet wird, wollen wir mit dem monatlichen Kirchencafe unterstützen.

Pfarrbüro

Am Kirchplatz 1
48369 Saerbeck

Telefon: 02574-938320
Telefax:

Stgeorg-Saerbeck@bistum-muenster.de

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do und Fr je 9.00 – 11.00 Uhr
Mi 15.00 – 17.30 Uhr
(In der Sommerferien Di und Do geschlossen)

St. Georg Saerbeck

Unsere Pfarrgemeinde mit 4281 Mitgliedern (30.09.2018) liegt im nördlichen Münsterland.
– Dekanat Steinfurt
– Kreisdekanat Steinfurt
– Bistum Münster