Friedhof

Verwaltung

Die Friedhofsverwaltung liegt in den Händen der Zentralrendantur in Emsdetten.

Ansprechpartnerinnen:
Christa van Marwyk Tel.: 02572 / 9383-16
Monika Brinkers Tel.: 02572 / 9383-22
Marie-Luise Klöpper Tel.: 02572 / 9383-15

Der Kirchenvorstand hat einen Friedhofsausschuss eingerichtet, der vor Ort und für die Gemeinde alle anstehenden Entscheidungen berät und eng mit der Zentralrendantur zusammenarbeitet.

Ansprechpartner im Friedhofsausschuss:
Bernhard Böddeker, Antonius Grüter, Georg Teigeler

 

Friedhofssatzung

 

Friedhofsgebührenordnung

Adresse Parkplätze

Der Friedhof in Saerbeck hat zwei Parkplätze.
Sie befinden sich am Emsweg 2 und an der Sitterdelle 8.

Friedhofskapelle

Sie wurde 2006 errichtet und eingeweiht, nachdem die alte den Erfordernissen nicht mehr genügte. (im Plan rot markiert)

Besondere Stationen auf dem Friedhof

Gedenkstätte für SternenkinderSternenkinder1 300 200

Im November 2008 wurde die Gedenkstätte für Sternenkinder eingeweiht. Damit wird all der Kinder gedacht, die in früherer Zeit außerhalb des Friedhofs begraben wurden. Bei der Einweihungsfeier legten Kinder der St. Georg-Grundschule einen Regenbogen als Hoffnungszeichen und als Zeichen der Treue Gottes zu allen Menschen.

Kriegsgräberstätten

Auf dem Friedhof erinnert der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge mit Hinweistafeln an verschiedenen Stationen an Opfer des II. Weltkrieges und an das Ende des Krieges am 1.4.1945. (Teil des Saerbecker „Weg des Friedens“)

Friedenswegstation MahnmalEhrenmahl1935 300 130

Der Eingangsbereich von der Emsdettener Straße (Archiv-Foto) wurde im Jahr 2000 zu einem Mahnmal umgestaltet. Vier Steelen erklären, was im Hintergrund erhalten geblieben ist und welche Bedeutung dieser Teil der Geschichte für uns heute haben kann.

Das Mahnmal mit den Steelen wurde 2010 Teil des Saerbecker „Weg des Friedens“.

ERINNERN
1929: Errichtung des Tores als Friedhofseingang
1935: Erweiterung zum Ehrenmal für die Gefallenen des I. Weltkrieges
nach 1945: Gedenkstätte für die Opfer der beiden Weltkriege
2000: Gestaltung zum Mahnmal

BEDENKEN
In der Zeit des Nationalsozialismus wurde das Friedhofstor zu einer Heldengedenkstätte umgestaltet und dazu missbraucht, das Sterben für Deutschland zu verklären.

MAHNEN
Menschen und Völkern wurde durch Krieg unermessliches Leid zugefügt. Die Erinnerung daran verpflichtet uns zu Frieden und Versöhnung.

VERSÖHNEN
Das Geheimnis der Versöhnung heißt Erinnerung. Jüdische Weisheit

Pfarrbüro

Am Kirchplatz 1
48369 Saerbeck

Telefon: 02574-938320
Telefax:

Stgeorg-Saerbeck@bistum-muenster.de

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do und Fr je 9.00 – 11.00 Uhr
Mi 15.00 – 17.30 Uhr
(In der Sommerferien Di und Do geschlossen)

St. Georg Saerbeck

Unsere Pfarrgemeinde mit 4281 Mitgliedern (30.09.2018) liegt im nördlichen Münsterland.
– Dekanat Steinfurt
– Kreisdekanat Steinfurt
– Bistum Münster