Messdiener

Wir über uns

Wir sind über 100 Messdiener mit einer großen Leiterrunde.
Es gibt viele Gründe Messdiener zu werden, denn neben den wöchentlichen Gruppenstunden, haben wir das ganze Jahr über abwechslungsreiche Aktionen.

2018 – ein „verrücktes Jahr“

Das absolute Messdiener-Highlight in diesem Jahr: Das traditionelle Wochenendlager. Vier Tage lang erlebten insgesamt 55 Kinder und ihre Jugendleiter Spaß, Spannung und Action pur. Unter dem Motto „Das verrückte Jahr“ verbrachten sie in Siedlingshausen, einem Ort im Sauerland. Hier übernachteten die Kinder in einer großen Schützenhalle, was vor allem die Gemeinschaft der Messdiener untereinander stärkte. Bei viel Platz zum Toben und dem ein oder anderen Ärgern der Leiter kam wohl jedes Kind auf seine Kosten.

Am ersten Tag sorgten Kennlernspiele und ein Rummel für eine gute Einstimmung. Am Samstag ging es darum, bei einem Stations- beziehungsweise Suchspiel sein Können zu beweisen, ebenso wie bei der Olympiade am Nachmittag. Selbstverständlich durften auch eine waschechte Party sowie eine gruselige Nachtwanderung nicht fehlen. Ein Ausflug ins Schwimmbad, ein Spiele- und ein Filmabend machten das Wochenendprogramm komplett.
Richtig zur Sache ging es dann nochmal beim traditionellen Lagergericht. Hier wurde nicht nur das „Mörderspiel“ aufgelöst, sondern einige Kinder und auch Leiter mussten sich den Anklagen der anderen stellen – zu viel gequatscht oder zu laut gelacht, waren hier Themen, denen sich die Angeklagten verteidigen mussten. Die „Strafen“ reichten von Klebeband auf dem Mund bis hin zu einem außerordentlichen Aufräumdienst.
An jedem letzten Wochenende in den Sommerferien findet das Messdienerlager statt, von Freitag bis Montag. Und die ehrenamtlichen Leiter überlegen sich jedes Jahr aufs Neue ein abwechslungsreiches Programm.

Was gab es noch?
Kurz vor den Sommerferien fand auf dem Kirchplatz ein Sommerfest für alle Messdiener-Kinder mit ihren Eltern, Großeltern und Freunden statt. Bei einem leckeren Grillbuffet gab es die Möglichkeit für einen umfangreichen Austausch mit anderen Eltern und den Jugendleitern. Eine extra neu gegründete Tanzgruppe verschönerte den Abend außerdem. Bei einem Kubb-Turnier sollte die Frage beantwortet werden, wer das stärkste Team hat: Kinder, Eltern oder Leiter?


Nach einer kurzen Verschnaufpause nach dem Wochenendlager fand die Überraschungsaktion statt. Bei einer ausgefallenen Schatzsuche, bei der an verschiedenen Stationen unterschiedliche Aufgaben gelöst werden mussten, ging es darum, mit seiner Gruppe Teamgeist, Kreativität und Intelligenz zu beweisen. Ein Schatz stellte die Belohnung für jeden Teilnehmer dar.

Stefanie Behring

 

Kontakt:

Ira von Blohn, Tel. 888037
Belinda Raffel, Tel. 983150

Pfarrbüro

Am Kirchplatz 1
48369 Saerbeck

Telefon: 02574-938320
Telefax:

Stgeorg-Saerbeck@bistum-muenster.de

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do und Fr je 9.00 – 11.00 Uhr
Mi 15.00 – 17.30 Uhr
(In der Sommerferien Di und Do geschlossen)

St. Georg Saerbeck

Unsere Pfarrgemeinde mit 4281 Mitgliedern (30.09.2018) liegt im nördlichen Münsterland.
– Dekanat Steinfurt
– Kreisdekanat Steinfurt
– Bistum Münster